Alle gezeigten Reparaturen und Instandhaltungsmaßnhamen sollten nur von professionell ausgebildeten Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nicht selbst ausprobieren oder durch nicht qualifiziertes Personal. Die Vorschriften der Autombilhersteller sind zu beachten. Haftungsausschluss.

METALLREPARATUR - Dellenreparatur

Mit chemischem Zinn (Tiefe ≥ 2 mm). Mit Spachtelmassen (Tiefe < 2 mm).

PRODUKTE

Vorbehandlung

  • TEROSON VR 20

Reparatur

  • TEROSON EP 5010 TR
  • BONDERITE M-NT 1455 W
  • Spachtelmasse

GERÄTE & ZUBEHÖR

  • TEROSON Verarbeitunspistole mit Kolbenstange
  • Pinsel
  • Spachtel
  • Karosseriesäge
  • Geeignetes Schleifwerkzeug
  • Fusselfreie Reinigungstücher oder Papiertücher
  • Schleifvlies
  • System zur Warmaushärtung (z.B. Infrarot oder FlexiTherm)
  • Schutzbrille
  • Chemikalienschutzhandschuhe
  • Schnittschutzhandschuhe
  • Atemschutzmaske

Schritt 1

Vorbereitung – Mechanisch und chemisch

Metallflächen mit geeignetem Werkzeug rückverformen und schleifen. Gesamte Metallfläche mit einem fusselfreien Tuch und TEROSON VR 20 gründlich reinigen und vorbereiten. TEROSON VR 20 vollständig ablüften lassen.

DELLEN ≥ 2 mm - Schritt 2a

Konversion I

  1. Optional die saubere und trockene Metallfläche mit BONDERITE M-NT 1455 Tüchern abwischen.
  2. Die gesamte blanke Metalloberfläche muss vollständig mit der Flüssigkeit benetzt werden. Leicht überlappende vertikale und horizontale Streichbewegungen ausführen und dabei ggf. etwas Druck ausüben.
  3. Die Oberfläche sollte 2 Minuten feucht bleiben, damit die chemische Reaktion stattfinden kann. Verunreinigungen der behandelten Oberfläche unbedingt vermeiden.

Hinweis: Nur auf blanke Metallflächen auftragen, nicht auf Grundierungen (1K und 2K), Polyester-Spachtelmassen, verbliebene Elektrotauchlackierung oder Lackschichten und Kunststoffteile aufwischen!

DELLEN ≥ 2 mm - Schritt 2b

Konversion II

  1. Benetzte Oberfläche mindestens 5 Minuten bei Raumtemperatur trocknen lassen.
  2. Die behandelte Fläche muss unbedingt mit einem anderen Beschichtungsmaterial bedeckt werden. Beschichtungsprodukt innerhalb von 15 Minuten auftragen, um die Wirkung der BONDERITE M-NT 1455 Tücher zu gewährleisten.

DELLEN ≥ 2 mm - Schritt 3

Vorbereitung der Kartusche

  1. Überwurfmutter abschrauben und Kartuschenverschluss entfernen.
  2. Die Kartusche in die Pistole einlegen und leicht andrücken. Für ein optimales Mischungsverhältnis die ersten 10 cm des dosierten Produktes nicht verwenden. Herausgedrücktes Material wegwischen und verwerfen.
  3. Statikmischer montieren und Überwurfmutter aufschrauben.

DELLEN ≥ 2 mm - Schritt 4a

Anwendung chemisches Zinn I

  1. TEROSON EP 5010 TR großzügig als breite Raupe (mit Überschuss) auftragen.
  2. Aufgetragenes Material mit einer Spachtel auf der Reparaturstelle verteilen. Die Schichtstärke kann variieren.
  3. Unausgehärtetes Produkt kann mit einem Spachtel oder einem mit TEROSON VR 20 getränkten Tuch entfernt werden. Im ausgehärteten Zustand kann das Material nur noch mechanisch entfernt werden.

Hinweis: Um Lufteinschlüsse zu vermeiden, die Düsenspitze während des Auftragens immer im Material belassen (unter Spiegel auftragen).

DELLEN ≥ 2 mm - Schritt 4b

Anwendung chemisches Zinn II

Für TEROSON EP 5010 TR wird eine Warmaushärtung empfohlen (1 Stunde bei max. 60 °C). Zur Erwärmung können handelsübliche Systeme eingesetzt werden, z.B. FlexiTherm Heizpads, Infrarot-Strahler, etc.

Hinweis: Für die Aushärtung von TEROSON EP 5010 TR zusammen mit TEROSON EP 5065 sind mind. 90 Minuten bei max. 60 °C erforderlich.

DELLEN ≥ 2 mm - Schritt 5

Konturieren chemisches Zinn

  1. Überschüssiges ausgehärtetes Material mit einem Karosseriehobel entfernen.
  2. Material schleifen, um glatte Oberflächenkonturen zu erzielen und Übergänge anzugleichen.

Hinweis: Die nächsten Schritte zum Abschluss der Reparatur sind die gleichen, wie zum Füllen von Dellen < 2 mm. 

DELLEN < 2 mm - Schritt 2

Oberflächenvorbereitung für Spachtel

  1. Mit geeignetem Werkzeug Metallfläche rückverformen und schleifen.
  2. Gesamte Metallfläche mit einem fusselfreien Tuch und TEROSON VR 20 gründlich reinigen und vorbereiten. TEROSON VR 20 vollständig ablüften lassen.

DELLEN < 2 mm - Schritt 3

Anwendung Spachtel

Spachtel auftragen. Nach dem Aushärten schleifen, um eine glatte Oberfläche zu erzielen.

Hinweis: Nachdem die Spachtelmasse geschliffen wurde, muss sichergestellt werden, dass die Oberfläche vor der Weiterbearbeitung keine Verunreinigungen aufweist.

DELLEN < 2 mm - Schritt 4

Oberflächenvorbereitung

Gesamte Fläche mit einem fusselfreien Tuch und TEROSON VR 20 gründlich reinigen und vorbereiten. TEROSON VR 20 vollständig ablüften lassen.

DELLEN < 2 mm - Schritt 5

Konversion I

  1. Die saubere und trockene Metallfläche mit BONDERITE M-NT 1455 Tüchernabwischen.
  2. Die gesamte blanke Metalloberfläche muss vollständig mit der Flüssigkeit benetzt werden.
  3. Die Oberfläche sollte 2 Minuten feucht gehalten werden, damit die chemische Reaktion stattfinden kann. Verunreinigungen der behandelten Oberfläche unbedingt vermeiden!

Hinweis: Nur auf blanke Metalloberflächen aufwischen, nicht auf Grundierungen (1K und 2K), Polyester-Spachtelmassen, verbliebene Elektrotauchlackierung oder Lackschichten und Kunststoffteile aufwischen!

DELLEN < 2 mm - Schritt 6

Konversion II

Benetzte Oberfläche mind. 5 Minuten bei Raumtemperatur trocknen lassen.

Schritt - Endbearbeitung

Beschichtung – Lackierung

Die behandelte Fläche muss unbedingt mit einem weiteren Beschichtungsmaterial bedeckt werden. Beschichtungsprodukt innerhalb von 15 Minuten auftragen, um die Wirkung der BONDERITE M-NT 1455 Tücher zu gewährleisten.