Alle gezeigten Reparaturen und Instandhaltungsmaßnhamen sollten nur von professionell ausgebildeten Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nicht selbst ausprobieren oder durch nicht qualifiziertes Personal. Haftungsausschluss.

GEWINDEDICHTEN MIT LOCTITE 55 GEWINDEDICHTFADEN

Gewindeverbindungen werden häufig für das Verbinden von Rohrleitungen in Drucksystemen verwendet, daher ist eine Abdichtung unerlässlich. Die am häufigsten verwendeten flüssigen Dichtfaden bei der Fahrzeugreparatur sind anaerobe Produkte. Hier sehen Sie eine Reparatur mit einem nichthärtenden Dichtfaden für konische Metall- & Kunststoffgewinde.

PRODUKTE

Auftragung

  • LOCTITE 55

Oberflächenvorbehandlung

  • LOCTITE SF 7063

GERÄTE & ZUBEHÖR

  • Chemikalienschutzhandschuhe
  • Schutzbrille
  • Mikrofasertuch
  • Rohrzange

Schritt 1

Reinigung

Gewinde mit LOCTITE 7063  reinigen, ggf. glatte Gewinde aufrauen.

Schritt 2

Auftragung

LOCTITE 55 Dichtfaden beginnend am Rohranfang in Gewinderichtung auf das Rohrgewinde aufwickeln. Nicht den ersten Gewindegang abdecken - so werden die Rohre am Ende leichter montiert. Die empfohlene Anzahl Wicklungen bitte dem Etikett entnehmen; kreuz und quer aufwickeln. Faden mit Hilfe der integrierten Schneidvorrichtung abschneiden.

Schritt 3

Montage

Rohre wie gewohnt montieren. Die Verbindung kann nach dem Anziehen bis zu 45° nachjustiert werden. Teile können ohne Nacharbeit wieder verwendet werden. Verbindung lösen, alte Dichtung entfernen (ggf. Reste mit Drahtbürste entfernen), Dichtfaden neu aufbringen und Verbindung ordnungsgemäß festziehen.

Anwendungsvideo - Wie wende ich LOCTITE 55 richtig an?

Auf YouTube anschauen