Alle gezeigten Reparaturen und Instandhaltungsmaßnhamen sollten nur von professionell ausgebildeten Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nicht selbst ausprobieren oder durch nicht qualifiziertes Personal. Die Vorschriften der Autombilhersteller sind zu beachten. Haftungsausschluss.

SCHEIBENKLEBEN

Eine verklebte Windschutzscheibe ist ein wesentliches Element in der Gesamtstruktur eines Fahrzeuges. Sie erhöht die Verwindungssteifigkeit einer Karosserie und bietet den Insassen optimalen Schutz im Falle eines Unfalls. Die Windschutzscheibe wird allein durch den Klebstoff an der Karosserie befestigt.

PRODUKTE

Vorbehandlung

  • TEROSON VR 100 Glassreiniger
  • TEROSON VR 20
  • TEROSON PU 8519 P Glasprimer

Auftragung

  • Scheibenklebstoffe mit geeigneter Aushärtezeit (z.B. TEROSON PU 8597 HMLC)
  • Dosierpistole (z.B. TEROSON GUN POWERLINE II)

GERÄTE & ZUBEHÖR

  • Kartuschen-Vorwärmbox
  • Schnittschutzhandschuhe und Chemikalienhandschuhe
  • Austrennsystem z.B. TEROSON MultiCut
  • Schutzbrille
  • Spachtel
  • Saugheber
  • Scheibentisch

Schritt 1

Allgemeine Reinigung

Alle Verunreinigungen mit TEROSON VR 100 von der Scheibe entfernen.
Neue Scheibe auf Beschädigungen und Kratzer prüfen.

Schritt 2

Abreiben

Es wird empfohlen, die Klebefläche mit einem feinen Schleifvlies (z. B. TEROSON Cleaning Sponge) abzureiben um Silikonrückstände zu entfernen und somit die Haftfähigkeit des Schwarzprimers zu erhöhen.

Schritt 3

Reinigen

Nach dem Abreiben die Klebefläche nochmals mit einem fusselfreien Tuch und TEROSON VR 20 reinigen. Alternativ, kann der TEROSON Cleaning Sponge genutzt werden.

Schritt 4

Vorbereitung der Kartusche

Bodendeckel der Aluminium-Kartusche entfernen und Membrane am Düsenanschluss durchstoßen. Bitte beachten Sie, dass einige Scheibenklebstoffe vorgewärmt werden müssen.

Schritt 5

Schwarzprimerauftrag

Der Primer verbessert die Haftung. Vor dem Öffnen mindestens 1 Minute schütteln. Primer mit einem Filzapplikator oder dem Primer-applikator in einer Richtung dünn und gleichmäßig auftragen und ablüften lassen.

Schritt 6

Ausbau der alten Windschutzscheibe

Scheibe mit geeigneten Werkzeugen heraustrennen (z.B. mit dem TEROSON MultiCut Tool).
Vor dem Zurückschneiden der Restraupe den Flansch mit TEROSON VR 20 und einem fusselfreien Tuch reinigen.

Schritt 7

Karosserievorbereitung

Restraupe gleichmäßig zurückschneiden. Auf kleine, frische Lackschäden den Schwarzprimer TEROSON PU 8519 P auftragen um Korrosion zu vermeiden. Die neue Scheibe in den gereinigten Karosseriflansch einlegen, um Größe und Wölbung zu kontrollieren.

Schritt 8

Raupenhöhe einstellen

Abmessen und Höhe der Auftragsdüse einstellen:
Erforderliche Raupenhöhe = Flanschhöhe (x) plus 2 mm.

Schritt 9

Auftrag der Klebstoffraupe

Eine optimale Applikation wird bei einer horizontal positionierten Scheibe durch Auftragung im Lot erreicht. Es wird empfohlen, den Kartuscheninhalt in einem Arbeitsgang aufzutragen.

Schritt 10

Einsetzen der Scheibe

Neue Windschutzscheibe einsetzen. In Abhängigkeit der Einbausituation empfehlen wir frisch verklebte Scheiben mit TEROSON VR 5080 Klebeband in der korrekten Position zu fixieren.

BITTE BEACHTEN

Fahrassistenz

Stellen Sie sicher, dass die Fahrassistenzsysteme kalibriert sind. Befolgen Sie die Anleitung des Autoherstellers für die Neukalibrierung des Sicherheitssystems.

Anwendungsvideo - Wie tausche ich eine Windschutzscheibe?

Video auf YouTube ansehen