LIVE CRASHTEST EVENT

Eine verklebte Windschutzscheibe ist ein wesentliches Element in der Gesamtstruktur eines Fahrzeuges. Sie erhöht die Verwindungssteifigkeit einer Karosserie und bietet den Insassen Schutz im Falle eines Unfalls. Die Befestigung der Windschutzschiebe erfolgt ausschließlich durch den Klebstoff. Somit hängt die Verwindungssteifigkeit, als auch die Crashsicherheit des Fahrzeuges unmittelbar von der Leistung des Klebstoffs ab. 

Innerhalb der EU müssen alle neu zugelassenen Pkw bei den Crash-Tests klar definierte Sicherheitsnormen erfüllen. Nach dieser NCAP-Norm wird der Fahrzeugaufprall bei einer Geschwindigkeit von 64 km/h und bei einer nur 40-prozentigen Überdeckung auf ein verformbares Hindernis getestet und bewertet.

Normalerweise werden alle Crashtests hinter den Kulissen durchgeführt. Aber bei diesem speziellen Crashtest wurde die Innovationsfähigkeit unseres professionellen Scheibenklebstoffs vor einem Live-Publikum demonstriert.

Um die Leistungsfähigkeit seiner Produkte für die Autoreparatur zu demonstrieren, hat Henkel einen solchen Crash-Test nach Neuwagennorm mit einem gebrauchten Fahrzeug der Kompaktklasse durchgeführt. Während der Veranstaltung konnten die Gäste zunächst den Austausch der Frontscheibe beobachten.

STRENGER ALS DER NCAP-CRASHTEST

Wir möchten mit unserer eigenen Henkel-Crashtest-Norm Sicherheit auf ein neues Niveau heben. Unsere Norm basiert auf dem NCAP-Crash. 

Für die Verklebung der neuen Frontscheibe in das Testfahrzeug verwendeten die Henkel-Experten TEROSON PU 8730 HMLC. Der innovative Klebstoff ermöglicht Reparaturwerkstätten einen schnellen Einbau in 10 Minuten und eine sichere Wegfahrzeit nach weiteren 30 Minuten. Nach dieser Zeit simulierten die Experten von crashtest-service.com (CTS) den Offset-Frontalzusammenstoß nach EU-Neuwagennorm.

Das Ergebnis: Die mit Teroson-Technologie verklebte Frontscheibe hielt nicht nur den extremen Crash-Test-Bedingungen stand, sondern lieferte auch Messwerte, die für eine volle Funktionalität des Beifahrerairbags notwendig sind.

Crashtest Video

TEROSON PU 8730 HMLC

Scheibenklebstoff für Profis

Der 1-K Scheibenklebstoff TEROSON PU 8730 macht Ihre professionelle Windschutzscheibenersatzverglasung noch schneller und effizienter. Das Produkt wird kalt aufgetragen, kann mit einer leistungsfähigen Standardpistole für Folienkartuschen appliziert werden und hat eine sichere Wegfahrzeit von nur 30 Minuten.

Vorteile von TEROSON PU 8730 HMLC

  • Schnelle sichere Wegfahrzeit (SDAT) von 30 Min.
  • Perfekte Lösung für Fahrzeuge mit höchsten Ansprüchen gemäß der europäischen Crash-Norm*
  • Neukalibrierung von Fahrerassistenzsystemen (FAS) bereits nach 30 Min. möglich
  • HMLC (hoher Schubmodul, niedrige Leitfähigkeit)
  • 1-K Klebstoff, kalt aufgetragen (kein Aufwärmen erforderlich)
  • Sehr hohe Standfestigkeit
  • Hohe Aushärtungsrate – Einglasungszeit 10 Min.
  • Hohe Elastizität und Scherfestigkeit, auch nach Alterung
  • Adhäsion ohne Primer auf Restraupe
  • Hoher UV-Widerstand

    * TÜV-zertifiziert
    EU-Crash-Norm: 64 km/h bei 40 % Überdeckung
    US-Crash-Norm: 50 km/h bei 100 % frontal (FMVSS 208/212)